Swissdance

Aus- oder Weiterbildung zum diplomierten Tanzlehrer/in swissdance und zum Paartanzlehrer/in mit eidgenössischem Fachausweis

Tanzlehrer/innen für Paartanz erteilen Privat- und/oder Gruppenunterricht. Unterrichtet werden Social-, Standard-, Latin- und Swingtänze sowie Salsa, Tango Argentino und Modetänze. Die Kundschaft der ausgebildeten Tanzlehrer setzt sich aus Anfängern und Fortgeschrittenen aller Altersklassen zusammen.

Der Wunsch nach pädagogischer Tätigkeit sollte den Wunsch nach eigener tänzerischer Bewegung übersteigen. Die Bereitschaft, auch an Abenden und Wochenenden zu arbeiten, sollte ebenfalls vorhanden sein.

Allgemeine Informationen

Vorbildung

Abgeschlossene Berufsausbildung, Matura oder Lehrvertrag bei einer Tanzschule.

Ziele

  • Nach der Ausbildung verfügt der Tanzlehrer / die Tanzlehrerin in allen angebotenen Modulen über das erforderliche Fachwissen und Können, um den Tanzlehrerberuf auszuüben.
  • Ausgebildete Tanzlehrpersonen erteilen qualitativ hochstehenden Privat- oder Gruppenunterricht entweder als Angestellte oder Selbstständige.

Abschluss

Alle erfolgreich abgeschlossenen Module und Seminare ergeben zusammen mit der bestandenen eidgenössischen Prüfung die Titel

Paartanzlehrer/in mit eidgnössischem Fachausweis und

diplomierte/r Tanzlehrer/in swissdance (Tanzlehrer-Verband der Schweiz).

swissdance ist das Schweizer Mitglied des World Dance Council (WDC).

Der WDC ist oberstes internationales Gremium.

Für weitere Infos:

https://swissdance.ch/de/ausbildung/tanzlehrer/